Datenschutzerklärung BeV-App

Stand: August 2017

Personenbezogene Daten
Es werden keine personenbezogene Daten erhoben.

Anruf-Informationen
Es werden keine Informationen über das Adressbuch oder getätigte Anrufe protokolliert, gespeichert oder übertragen.

Datenübermittlung an/in Drittstaaten
Eine Übertragung der erhobenen Daten an/in Drittstaaten findet nicht statt.

Standortdaten
Bei jeder Scannung eines Transponders, egal ob bei einer Ersterfassung oder einer Behälterverfolgung, wird der aktuelle Standort über GPS zum Zeitpunkt der Scannung ermittelt und an uns übertragen. Ist zum Zeitpunkt der Scannung kein GPS Signal verfügbar, wird die Standortinformation der nächsten erfolgreichen GPS Verbindung verwendet.

Die Standortinformationen werden genutzt, um die Position unserer Behälter/Container zu erfassen und deren Bewegungen nachvollziehen zu können.

Kamera
Mit der BeV App können Barcodes mittels der Kamera gescannt werden. Diese Bilder werden nach dem Auslesen des Barcodes in der App wieder verworfen und nicht gespeichert oder übertragen.

Zeitstempel
Der Zeitpunkt jeder Scannung wird gespeichert und an uns übertragen. Ähnlich wie bei den Standortdaten, dienen diese Informationen zum Nachvollziehen der Behälter-Bewegungen.

E-Mail
Für das Erstellen eines Logins muss eine E-Mail mit Hilfe der BeV App an unser System versendet werden. Der angegebene Absender bzw. die E-Mail Adresse des Anwenders ist dabei egal. Die empfangene E-Mail wird in unserem System gespeichert. Die E-Mail-Adresse des Absenders wird für keine Zwecke genutzt oder an dritte weitergegeben.

IMEI (Eindeutige Nummer des Gerätes)
Bei jeder Scannung wird die IMEI übertragen um jede Scannung einem unserer Geräte zuzuordnen.

Protokolle mit Upload
Jede Bedienung der BeV App wird auf dem Gerät protokolliert und anschließend zu uns übertragen. Hierzu zählen auch die Login-Daten, die jedoch nicht direkt einer Person zugeordnet werden können. Auch das Ändern des Verbindungstatus von WLAN, GPS und Mobilfunkverbindung wird protokolliert.

Internet
Die BeV App reagiert auf das Ein-/Ausschalten der Internetverbindung, des GPS und der Mobilfunkverbindung, um das Versenden von noch nicht übertragenen Daten automatisch zu starten.

Was passiert mit den gespeicherten Daten?
Alle erhobenen Daten werden nach der gängigen Handhabung zeitlich begrenzt bei uns gespeichert. Die Daten werden zu Auswertungszwecken unseres Inventarbestandes und der Bewegungen unserer Behälter/Container benötigt. Es werden keine personenbezogenen Daten gespeichert. Keine der erhobenen Daten werden an Dritte weitergegeben.

Die erhobenen Daten über die IMEI/Gerätenummer in Verbindung des Logins und die Zeit-/Standortinformationen aller Scannungen in Zusammenarbeit der entsprechenden Einsatzleiter/Vorgesetzten können zur Rückverfolgung, im Zusammenhang mit Fehlbedienungen, zur zielgerichteten Unterweisung/Schulung unserer Mitarbeiter für die korrekte Bedienung der App, beziehungsweise zur Optimierung der betrieblichen Prozesse verwendet werden.

Eine anderweitige Nutzung der Daten ist ausgeschlossen.