Seitenladerfahrzeuge jetzt auch für die Entleerung der Restmülltonne im Einsatz

01.06.2006

Der Seitenlader nimmt die Restmülltonne automatisch mit dem Greifarm vom Straßenrand auf und entleert sie in eine an der Fahrzeugseite befindlichen Öffnung. Viele Bürger kennen diese Entsorgungstechnik bereits, welche im April 2004 für die Entleerung der Biotonnen eingeführt wurde. Damit der Greifarm zugreifen kann, muß die Restmülltonne (wie die Biotonne auch) nahe genug am Bürgersteig oder Straßenrand stehen - mit der Deckelöffnung zur Straße hin. Der Abstand sollte also nicht mehr als einen Meter betragen. Ganz wichtig ist, dass die Tonne frei von Hindernissen (parkenden Autos, Bäumen oder Pfosten) platziert wird.

Um es Ihnen am Anfang leichter zu machen, klebt die Entsorgungsfirma einen Aufkleber auf den Deckel Ihrer Restmülltonne. Der rote Pfeil auf dem Aufkleber muss zur Straße hin zeigen, dann steht Ihre Tonne richtig.

Falls Sie hierzu Fragen haben, können Sie bei der Jakob Becker Entsorgungs GmbH unter der Telefonnummer 06303 804-128 oder bei der Kreisverwaltung/Abfallwirtschaft Tel. 0631 7105-505 oder -408 anrufen.

Falls Ihnen graue Windelsäcke zur Verfügung stehen, bitte diese - falls noch Platz in der Restmülltonne ist - dort hineingeben, auch wenn der Deckel sich nicht mehr schließen lässt.

Zurück zur Liste