Ein Partner der ersten Stunde verlängert sein Engagement bei den Braves

09.10.2009

Als sich die neu gegründeten Braves im Sommer 2007 mit Hilfe engagierter Basketballer des 1. FC Kaiserslautern fieberhaft darum bemühten, die Rahmenbedingungen für hochklassigen Basketball zu sichern, war es die Jakob Becker GmbH & Co. KG, die den Verantwortlichen in dieser schwierigen Phase des Umbruchs als erster Premiumsponsor zur Seite stand. Das untrennbar mit der beherzten und erfolgreichen Geschäftsführerin Annemarie Becker verbundene Unternehmen mit Stammsitz in Mehlingen bei Kaiserslautern erklärte sich seinerzeit spontan dazu bereit, als starker, verlässlicher Partner das wagemutige Unterfangen der Braves zu unterstützen.

Auch nach dem Umzug der Braves von Kaiserslautern nach Homburg hatte das Engagement der Entsorgungsprofis Bestand und wurde in der vergangenen Woche mit der Verlängerung des Sponsorenvertrags noch einmal bekräftigt. Künftig wird unter anderem auf den Warm-Up-Trikots der Spieler das Emblem des Unternehmens zu sehen sein. „Die Firma Jakob Becker unterstützt den Basketballsport beispielhaft in der gesamten Region. Wir freuen uns wirklich sehr darüber, dass wir diesen starken und verlässlichen Partner weiterhin an unserer Seite haben“, betont Braves-Manager Stephan Seile.

Die Kooperation mit Jakob Becker dokumentiert sich von Beginn an im Schriftzug der Braves-Logos. Das weit über die Region hinaus bekannte „Becker-b“, das Abfalltonnen, Bauschuttcontainer, Großraum- und Spezialbehälter ziert, wurde mit seinen vorangesetzten, breiter werdenden roten Balken auch in das Emblem der Basketballer integriert. Das markante „b“ steht bei Jakob Becker seit langen Jahren für Aktivität und Dynamik. Die gleichen Attribute haben sich auch die Saar-Pfalz Braves auf die Fahnen geschrieben. Insofern werden die gemeinsamen Ziele beider Partner mit dem in das Vereinslogo eingeflochtenen Buchstaben optimal zum Ausdruck gebracht.

Die heutige Jakob Becker GmbH & Co. KG hat sich von dem im Jahre 1898 gegründeten kleinen Familienunternehmen zu einem überaus erfolgreichen, international agierenden Entsorgungsunternehmen entwickelt. Mit beispiellosem Fleiß und Herzblut hat Annemarie Becker das Familienunternehmen in den letzten Jahrzehnten zu einem europaweit konkurrenzfähigen und konzernunabhängigen Entsorgungsfachbetrieb entwickelt. Die sportbegeisterte „Grand Dame“ der Entsorgungsbranche erhielt bereits zahlreiche Auszeichnungen, darunter auch das Bundesverdienstkreuz. Im Juni 2007 würdigte der rheinland-pfälzische Minister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Hendrik Hering, ihre herausragenden Verdienste um den Wirtschaftsstandort Rheinland-Pfalz.

Mit Unterstützung von Thomas Pfaff und Thomas Becker lenkt Annemarie Becker noch immer vom Firmenstammsitz in Mehlingen aus die Geschicke des Betriebs. Inzwischen ist die Unternehmensgruppe an 58 Standorten in Deutschland und dem angrenzenden Ausland vertreten und beschäftigt mehr als 1.800 Mitarbeiter. Jakob Becker bietet ein breites Spektrum an Entsorgungsleistungen, angefangen bei Verpackungsabfällen, über Baustellenabfälle bis hin zu kundenspezifischen Produktionsreststoffen und betätigt sich zudem auf dem Gebiet der Wiederverwertung.

Pressemitteilung: Saar-Pfalz Braves (Ralf Vester)

Die Pressemitteilung als PDF finden Sie hier.

Zurück zur Liste