Becker Umweltdienste GmbH pflegt sportliches Netz-Werk mit SV Siltronic Freiberg e.V.

03.05.2016

Das Becker-Team zu Gast bei den Volleyballern des SV Siltronic Freiberg e.V.

Wenn die Chemie stimmt, funktioniert erfolgreiche Zusammenarbeit bei Becker auch auf sportlicher Ebene: Auf Einladung des SV Siltronic Freiberg e.V. traten am 21.04.2016 zwei Mannschaften der Becker Umweltdienste GmbH zum alljährlichen Volleyballturnier in der sächsischen Universitäts- und Silberstadt an. Dabei wurden aus allen Mitarbeitern der Becker-Niederlassungen ein starkes Frauen- und ein Männerteam zusammengestellt. Doch war es kein Turnier aus Pappe: Die drei Teams des SV Siltronic Freiberg überzeugten wiederholt – von Halbleitern war keine Spur zu sehen, aber dafür spannende Spiele – in halben Sätzen. Die Becker-Damenmannschaft entsorgte schließlich die anfängliche Zurückhaltung im letzten Spiel gegen die Damen des SV Siltronic und gewann mit 27:25. Doch trotz allen Einsatzes reichte die Leistung nicht aus, um den Sieg mit dem begehrten Wanderpokal zu verwerten. Dieser blieb auch für 2016 bei dem hervorragenden Gastgeber. Die Becker Umweltdienste GmbH wird dennoch auch im nächsten Jahr jede Kraft investieren, um das begehrte Edelmetall nach Hause zu holen.

Bild 1:
v.l.n.r.
Dietmar Schulze - Trainer der Damenmannschaft (SV Siltronic Freiberg e.V.)
Gerold Münster - Geschäftsführer, Becker Umweltdienste GmbH
René Linke - Niederlassungsleiter Mittelsachsen, Becker Umweltdienste GmbH
Dr. Horst Beidatsch - Abteilungsleiter der Sektion Volleyball  (SV Siltronic Freiberg e.V.)

Bild 2:
Beide Teams der Becker Umweltdienste GmbH in Aktion

Zurück zur Liste